GER

06.01.2020 | Bau

Das Ziel der Baustelle Gerichtstraße 48-49, noch vor Weihnachten die beiden Turmdrehkräne aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, ist erreicht worden.

Die dafür benötigten Kranfundamente und Logistikflächen innerhalb der Baugrube wurden in den vergangenen 4 Wochen hergestellt. Zum Ende des Jahres ist die Baugrube einschließlich des in das Grundwasser eingreifenden Spundwand-Trogs für den Haustechnik-Tiefteil zu etwa 85% fertiggestellt.

Die Sauberkeitsschicht für die ersten 4 Betonierabschnitte der Bodenplatten ist eingebracht und die für den Beginn der Schal- und Bewehrungsabschnitte an den Bodenplatten erfoderlichen vermessungstechnischen Absteckungen sind erfolgt.


« Zurück zur Übersicht