CUV

    Cuvry Campus in Berlin

    Projektdaten

    Bauherr

    Cuvrystraße 50-51 Berlin GmbH

    Leistungen
    • Projektsteuerung
    • Leistungsphase 6 – 7
    Zeitraum

    2016 – 2020

    Nutzung

    Büro, Gewerbe

    Brutto Geschossfläche

    unterirdisch: ca. 9.400 qm
    oberirdisch: ca. 40.700 qm

    Lage

    Cuvrystraße 50-51 / Schlesische Straße 33-34
    10997 Berlin

    Auf Google Maps ansehen

    Das Grundstück Cuvrystraße 50-51 in Berlin-Kreuzberg erstreckt sich von der Schlesischen Straße bis zum Ufer der Spree, vis a vis der Spreespeicher an der Oberbaumbrücke.
    Das Projekt „Cuvry Campus“ ist als Büro- und Geschäftsgebäude mit teilweiser Nutzung als Hotel konzipiert.

    Im Untergeschoss mit Tiefgarage und Technikflächen ist das Grundstück – bis auf einen ca. 6 m breiten Uferstreifen – voll überbaut. Ab dem Erdgeschoss teilt sich die Bebauung in eine zweiflüglige Anlage mit jeweils 3 Häusern mit je 7 Vollgeschossen. An der Schlesischen Straße ist sie verbunden durch einen filigranen gläsernen Baukörper und zur Spree hin öffnet sie sich konisch.

    Die Erschließung des Gebäudekomplexes im Untergeschoss erfolgt durch 2 getrennte Einfahrten zur Tiefgarage, jeweils von der Schlesischen Straße und der Cuvrystraße. Die fußläufige Erschließung erfolgt über einen Treppenhauskern und zwei Aufzügen pro Gebäude vom Unter- bis zum Obergeschoss. Der Innenhof wird begrünt und ist tagsüber für den öffentlichen Personenverkehr geöffnet.

    Das Projekt „Neue Spreespeicher“ wird nach der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert. Nach erfolgter Konformitätsprüfung der DGNB wird ein Gütesiegel in Gold angestrebt.

    Leistungen

    Projektsteuerung
    Leistungsphase 6
    Leistungsphase 7

    « Zurück zu Projekte